Trägertreffen 2017

Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Nordhausen – Jahresabschlussveranstaltung

Für den 05.12.2017 hatte das Landratsamt Nordhausen und der Kreisjugendring Nordhausen e.V. zum diesjährigen Trägertreffen der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Nordhausen eingeladen.  

Über 50 Mitglieder von gemeinnützigen Vereinen (zum Bsp.: Jugendhilfeträger, Heimatvereine, Vereine aus dem Medienbereich und Fördervereine), Jugendverbände, Stiftungen, Bürgerbündnisse und Interessengemeinschaften sowie Jugendgruppen sind der Einladung gefolgt.

Nach einleitenden und dankenden Worten für das Engagement und den Einsatz für Toleranz, Weltoffenheit und Demokratie vom 1. Beigeordneten Stefan Nüßle hat die Koordinierungs- und Fachstelle einen Rückblick auf die bisherigen Förderperioden von 2015 bis 2017 gegeben und die Strategie für das Förderjahr 2018 vorgestellt.  Zusätzlich hat ein Gastdozent Auszüge aus dem Fortbildungsprogramm des Thüringer Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit dargestellt. Abgerundet wurde die Veranstaltung mit Einblicken in das geförderte Projekt „StolpersteinApp“ des Fördervereins des staatlichen Herdergymnasiums e.V., eine Tanzszene des Musicals „Feel the flow“ des Caritasverband Bistum Erfurt e.V. und das Theaterstück „Die Hundegrenze“ des studio44 e.V.. Zum Abschluß der Veranstaltung gab es die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches zwischen allen Teilnehmenden.

 

Auch im Förderjahr 2017 konnten zahlreiche kreative und vielfältige Aktionen umgesetzt werden.

Zum Beispiel hat die Vereinigung ehemaliger Schüler und Förderer des Wilhelm-von-Humbold-Gymnasiums e.V. eine Informationstafel auf Basis von Recherchearbeiten und Zeitzeugengesprächen über das ehemalige Außenlager vom Stempeda erstellt.

Um die Beteiligung von Kindern in ihrem Sozialraum zu stärken hat der Verein „Starke Kinder e.V. im Rahmen von Demokratie Leben eine Netzwerk-Land-Karte der Gemeinde Werther erstellt, in der die Kinder mit Pädagoginnen Orte und Möglichkeiten der Freizeitgestaltung erkundeten.

In den Herbstferien hat der Caritasverband für das Bistum Erfurt e.V. ein musikalisches Projekt für  interessierte Kinder und Jugendliche initiiert. Die Heranwachsenden haben sich durch Tanz-, Gesangs- und Schauspielworkshops mit den Themen „Verschiedenheit, Vorurteile und Toleranz auseinandergesetzt.

Für das kommende Jahr möchten wir alle Träger, Vereine und Initiativen einladen und dazu aufrufen, Projektideen zu entwickeln und umzusetzen. Die Themenschwerpunkte für das Förderjahr 2018 sind wie folgt festgelegt:

  1. Alltagskultur
  2. Erinnerungskultur
  3. Jugendpartizipation

Die Umsetzung der Projektideen über 1000 Euro kann ab dem 01.02.2018 beginnen. Die hierfür geltende Antragsfrist ist vom 05.12.2017 bis 08.01.2018 festgelegt. In der Antragsfrist sind die Antragsformulare in digitaler Form bei der Koordinierungs- und Fachstelle beim Kreisjugendring Nordhausen, Käthe-Kollwitz-Straße 10 in Nordhausen oder per E-Mail an demokratieleben@kreisjugendring-nordhausen.de einzureichen.

Alle Informationen über Projekte seit 2015 sowie die Antragsformulare finden Sie auf der Homepage „www.demokratieleben-nordhausen.de“. Gern stehen wir Ihnen für die Ideenfindung- und Beratung auch telefonisch unter 03631 98 50 04 zur Verfügung.

Zurück